<<<<





Hallo!
Mein Name ist Michael Scholz und ich wohne in Ludwigshafen am Rhein /
Deutschland.
Das Thema Samojede begleitet mich seit dem 18.04.2004.
Das ist der Tag an dem Pepsi zu uns kam. Sie war ein Nothund aus dem
Tierschutz und kam damals aus der Gegend von Malaga/Spanien.
Ich bin ein Gründungsmitglied von Samojede-in-not.de und arbeite seit
der Gründung in 2004 aktiv im Samojeden - Tierschutz mit.

Etwas später, im Oktober 2005 kam unsere zweite Hündin "Tala"  zu uns.
Sie war ein Samojede von unserer Orga Samojede-in not.de aus einem
Tierheim bei Malaga und wurde als Abgabehund bezeichnet.

Ich hatte immer den Wunsch mit meinen Samojeden aktiv zu arbeiten, sei
es nun im Schlittenhundesport (Zugsport) oder auf eine andere Art und
Weise.
Pepsi und Tala waren jedoch nicht so besonders am Zugsport
„interessiert“.  Sie waren eher von der gemütlicheren Sorte, sodass ich
mich mit leichten Rollerfahrten und ausgiebigen Wanderungen sowie
Trekking Touren zufrieden gab.

Leider ist unsere Pepsi im Juni 2011 plötzlich und unerwartet viel zu
früh verstorben, was mich sehr mitgenommen hatte.
Meine Tierschutz-Kolleginnen und Kollegen von Samojede-in-not kamen im
August 2011 auf mich zu und baten uns, einen 14 monatigen Samojeden
Rüdenzur Pflege aufzunehmen. Gesagt - getan!

Ich erkannte sofort das Riesen-Potential, das in dem Rüden schlummerte,
und verliebte mich sofort in den tollen Bub. Wir beschlossen „Takoda“
zu behalten und ich konnte den Grundstein für meine „aktivere“
Sportlaufbahn mit einem Samojeden legen.
Es wurde sofort klar, dass Takoda einen Riesenspaß dabei hatte, mich
aktiv beim laufen und Fahrrad fahren zu begleiten – mehr sogar - er
verlangte förmlich danach und forderte diese Art der Auslastung und
Beschäftigung für sich ein.
Dies war mir natürlich eine Riesenfreude!
Nun wurde auch der Canicross-Gedanke geboren.
Schon früher hatte ich mich mit dem Thema beschäftigt, mangels
geeigneter Hunde diesen Sport aber nie so richtig ausüben können.
Nach ein paar inaktiven Tierschutz Jahren aus beruflichen und
familiären Gründen war mir natürlich auch sofort bewusst, dass ich nun
endlich wieder Samojede-in-not.de etwas zurückgeben konnte - ich
beschloss das Samojede-in-not.de-Canicross Team zu gründen, um somit
auf Wettkämpfen mehr auf unsere Organisation und die wunderbare Rasse
der Samojeden – die leider immer weniger auf
Schlittenhunderennenvertreten sind – aufmerksam zu machen.
Unsere ersten beiden Rennen fanden im November und Dezember 2012 statt.
Auf beiden Rennen konnten wir eine tolle Aufmerksamkeit und ein
positives Feedback erzielen und freuten uns über unsere – für uns als
Anfänger – guten Leistungen und Auszeichnungen.
Berichte zu den einzelnen Rennen kann man unter „Erlebtes“ auf meiner
Homepage www.samojedenzauber.de nachlesen!

In kommenden Jahren wollen wir wieder an den Start gehen und ein
kleines, aber feines Samojeden-Zughunde-Team aufbauen. Gerne informiere
ich euch in Zukunft über Renntermine und Events, bei denen wir beide
dabei sein werden. Siehe unter "Zukünftiges" auf www.samojedenzauber.de
Auf diesem Wege möchte ich auch sehr gerne Interessierte für den Sport
ermutigen, sich mir anzuschließen! Ich gebe Euch gerne Auskunft über
die Sportart und stehe mit Rat und Tat zur Seite. Ich würde mich sehr
freuen wenn sich das Team vergrößert.

Desweiteren betreibe ich noch Trekking Touren mit meinen Samojeden und
habe unter anderen Teile des Saar-Hundrück-Steigs, Westerwald Steigs
und den Via Nova Pilgerpfads begangen.
Auch hier kann ich euch mit Rat und Tat zur Seite stehen was
Vorbereitung, Ausrüstung und Wegplanung angeht.
Ich betreibe mit Samojeden vorwiegend Zughundesport, sehe aber im
Samojeden definitiv einen Allrounder, denn er ist vielseitiger als so
manch einer akzeptiert bzw. sich denken kann.
Ich habe es selbst ausprobiert und war überrascht, welche Fähigkeitenin
dieser tollen Rasse stecken.



Meine Hunde:
1.Tala
Short Facts:
geb. ca. 2003/2004 in Spanien
Größe/Gewicht: 53 cm, ca. 26 kg
Besonderes: Beinbruch in frühen Alter bevor sie zu uns kam vorne
rechts. Ohne meine Kenntnis - deswegen noch jetzt noch vernagelt und
gedrahtet daraus resultierendes leichtes humpeln vorne.
Aktivitäten: Packtaschenwandern, Scooterzugtraining - Jetzt in "Rente"
Erfolge:Besteigung mehrerer Gipfel in Österreich
Zwei mehrtägige Trekking-Touren: Saar-Hunsrück-Steig, Westerwald-Steig

2.Takoda
Short Facts:
geb. 08.06.2010 in Deutschland
Größe/Gewicht: 57 cm / 22,5 kg
Besonderes: "Sommersprossen" auf der Schnauze :-)
Aktivitäten:Canicross, Scooter - und Bike Zugsport, Trainingswagen,
Packtaschenwandern/Trekkingtouren
Erfolge:
2012:
Canicross Rennen: Wald Michelbach, ReisenbachTrekking-Tour: Mehrtägige
Tour auf dem Via Nova Pilgerpfad in Bayern
2013:
Canicross Rennen: Wittenheim (Elsass/Frankreich)
3-tägige Trainingswagentour mit dem Beautiful of Whiteline Kennel in
Welzheim 3 x ca. 21 km




Ganz liebe Grüße,
Micha