IG-Samojede Deutschland - Agility


Agility   byAdelheid Weiss
 
 
Agility – eine Sportart, die sich für alle agilen, gesunden Hunde mit nicht zu viel Körpergewicht und Größe eignet! Wendige Hunde sind am besten geeignet. Das Gleiche gilt für den Breitensport – der zwar nicht so hohe Ansprüche stellt, da z. B. die Hindernisse immer in gleicher Reihenfolge stehen, aber den Hund auch fordert. Zum Breitensport zählen noch die Bereiche Unterordnung und Geländelauf.
Agility und Breitensport fördern in wunderbarer Weise die Bindung und den Gehorsam der Hunde. Oft ist ein Samojede nur “ungehorsam” und oder macht zu Hause Blödsinn, weil es ihm mit seinen Menschen zu langweilig ist. Etwas Training – auch wenn es just for fun ist – und plötzlich fängt der Hund an, nach seinen Menschen zu schauen, auch im normalen Leben zu kommen, wenn er gerufen wird. Weil es könnte ja sein, das sein Mensch mit ihm spielen will.
Egal welche dieser Sportarten man ausübt, es kommt doch einfach auf das gemeinsame Tun, das gemeinsame Spiel an. Wie sicher der Samojede dann arbeitet, das liegt einfach an der Einstellung zu diesem Sport, an der Konsequenz und am langsamen Aufbau (da wird leider oft zu schnell zu viel verlangt – gerade beim Agility). Das der Samojede irgendwo drüber springt oder drunter her geht ist allein Ausbildungssache.

Foto: Thomas Lehr